Kulturelle und Sportliche Aktivitäten im Vinschgau

Durch seine zentrale Lage im Vinschgau ist Glurns ein idealer Ausgangspunkt für alle Arten von Ausflügen zwischen Reschenpass und Kurstadt Meran: Wander- und Radausflüge, wenn Sie sich gerne sportlich betätigen wollen oder Ausflüge zu Burgen, Kirchen oder Museen, wenn Sie kulturell interessiert sind.

Ausflüge in den Vinschgau

Zu den markantesten und auffäligsten Sehenswürdigkeiten im Vinschgau zählen die zahlreichen Burgen und Schlösser, die an strategischen Stellen errichtet wurden und eindrucksvoll auf steil abfallenden Felsen thronen. Manche sind noch vollständig erhalten und auch zu besichtigen, andere sind jedoch schon zu Burgruinen verfallen. Die bekanntesten sind die Churburg, Schloss Kastelbell und Schloss Juval.

Aber auch die Orte und Gemeinden im Vinschgau und Gemeinden im Vinschgau sind einen Besuch wert. Schon von weitem sind die Kirchtürme der Kirchen zu sehen. Deren Geschichte reicht of mehr als 1000 Jahre zurück und oft sind sie mit herrlichen Fresken geschmückt.

Malerische Ortskerne, historische Ansitze sowie interessante Museen, wie das Vintschger Museum in Schluderns, das Nationalparkhaus in Prad oder das Messner Mountain Museum in Sulden, runden das Kulturangebot des Vinschgaus ab.

Neben den Zeugnissen aus dem Mittelalter gibt es aber auch Funde aus prähistorischer Zeit und aus der Römerzeit, die Auskunft über die Besiedelung des Vinschgaus in der Frühzeit und während der Römerzeit geben. In Ganglegg bei Schluderns kann man so eine Ausgrabungsstätte auch besichtigen.

Unterwegs mit der Vinschgerbahn

1906 als infrastrukturelles Rückgrat der Wirtschaftsregion Vinschgau fertig gestellt, verband die Vinschgerbahn bis 1992 die Kurstadt Meran mit der Marktgemeinde Mals. Erst nach umfangreichen Modernisierungen konnte sie 2005 wieder in Betrieb genommen werden.

Heute fährt die Vinschgerbahn auf rund 60 Kilometern Schienenlänge insgesamt 18 Gemeinden am Oberlauf der Etsch im Stundentakt an und ist für Ortsbesichtigungen das ideale Verkehrsmittel: bequem reist man von Ort zu Ort und braucht sich um das Auto nicht zu kümmern.

Glurns selbst verfügt leider über keine eigene Haltestelle, sodass Sie Ihre Ausflüge mit der Vinschgerbahn erst am ca. 3 Kilometer entfernten Bahnhof Schluderns beginnen können.

TIPP: Fix fertig ausgearbeitete Ausflüge mit der Vinschgerbahn finden Sie im Reiseführer "Vinschgau in einem Zug", der im Folio Verlag erschienen ist. Die beschriebenen Wanderungen beginnen und enden immer an einer der Stationen. Perfekt, wenn man das Auto einmal stehen lassen möchte!

Im Bahnhof Schlanders gibt es auch eine Fahrrad-Verleihstation. So bietet sich auch die Möglichkeit eine Fahrt mit der Vinschgerbahn mit einer Radetappe auf dem Etschtalweg nach Latsch, Naturns oder Spondinig zu kombinieren. Sowohl an diesen als auch an den Endbahnhöfen der Vinschgerbahn in Meran und Mals können Sie Ihr Leihfahrrad wieder abgeben und anschließend mit der Vinschgerbahn zurück nach Schluderns fahren.

Wander- und Radausflüge in umliegenden Berge und Täler

Glurns und der Vinschgau sind natürlich auch für einen Aktivurlaub prädestiniert. Die Seitentäler des Vinschgaus führen mitten in die Ortlergruppe und die Ötztaler Alpen. Und auch die Sesvennagruppe ist "gleich um's Eck".

Dadurch eröffnen sich vielfältige Wandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden. Denn alle drei Berggruppen verfügen über ein gut ausgebautes und markiertes Wanderwegenetz. Egal ob leichte Tal- oder Höhenwanderungen, Waalwegwanderungen, Gletscherüberquerungen oder Felsklettereien für erfahrene Alpinisten, Sie finden sicher Bergtouren für Ihren Geschmack.

Die Berge und Täler lassen sich auch gut mit dem Mountainbike erkunden. Die zahlreichen Wander-, Wirtschafts- und Forstwege versprechen knackige Anstiege und rassige Abfahrten.

Für Radtouristen gibt es die Radwege der 3 Länder Rad & Bike Arena im Raum Vinschgau, Münstertal, Engadin und Nauders. Und für Rennradfahrer sind natürlich die zahlreichen Serpentinen der Stilfser Joch Strasse "die Herausforderung". Auch der Giro d'Italia führt regelmäßig über diesen zweithöchsten Pass in den Alpen.

Bergnotruf Tel. Nr.: 118

Schifahren im Vinschgau

Die Schigebiete im Vinschgau und seinen Nebentälern gehören alle zum Schiverbund Ortler Schiarena, der insgesamt 15 Schigebiet im Westen Südtirols umfasst.

Das Schigebiet Watles in der Sesvennagrupe ist das zu Glurns nächstgelegene Schigebiet. Weitere Schigebiete in der Sesvennagruppe sind Haideralm und Schöneben in der Nähe des Reschensees.

In Sulden und in Trafoi gibt es dann noch zwei Schigebiete in den Ortler Alpen. Zu erwähnen ist auch das Sommerschigebiet auf über 2.700 m Höhe am Stilfser Joch.

Dafür gibt es für Schitourengeher an den Hängen des Matscher-, Planeil-, Münster- oder Martelltales viele Tourenmöglichkeiten. In diesen Seitentälern des Vinschgaus gibt es keine Schigebiete mit Aufstiegsanlagen, sodass man noch die Ruhe und die Stille der winterlichen Bergwelt genießen kann.

Zu erwähnen sind auch die Schigebiete in den Ötztaler Alpen: Maseben im Langtauferer Tal und Schnals im Schnalstal. Hier muß man von Glurns aus aber bereits eine längere Anfahrt in Kauf nehmen um diese Schigebiete zu erreichen.

Südtirol für Insider

Reiseführer Südtirol für Insider.

Dieser Reiseführer ist mit seinen Insider-Tipps ein umfangreiches Nachschlagewerk und ein idealer Reisebegleiter für Ihren Urlaub in Südtirol.

Ortlergruppe und Obervinschgau

Kompass Wanderführer WF 5702 Ortlergruppe und Obervinschgau.

Kompass Wanderführer mit Wandertouren in den Seitentälern und Bergen des Obervinschgaus: Sesvennagruppe, Ötztaler Alpen (Langtauferer-, Planeil- und Matschertal) und Ortlergruppe (Sulden- und Trafoital).

Kompass Wanderkarte Vinschgau

Kompass Wanderkarte WK 52 Vinschgau.

Kompass Wanderkarte WK 52 im Maßstab 1:50.000 für die Sesvennagruppe, die Ortler Alpen und die Ötztaler Alpen zwischen Reschenpass und Naturns.